2.4.6 (x1951e): 6. Stützung des Butterpreises, BML

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Kabinettsausschuß für Wirtschaft. Band 1. 1951-1953Friedrich ErnstHaus Carstanjen in Bad GodesbergFranz Blücher Andreas Hermes an Bundeskanzler Adenauer

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

6. Stützung des Butterpreises, BML

Staatssekretär Dr. Sonnemann gibt dem Kabinettsausschuß bekannt, daß wegen der zu erwartenden Butterschwemme eine Bevorratung der Butter erforderlich werde 18. Soweit diese Butter nicht für den normalen Konsum im Inland verwendet werden kann, soll sie exportiert oder zur Margarineproduktion verwendet werden. Dies würde eine Abgabe der Butter zu Unterpreisen bedeuten. Der hieraus etwa entstehende Fehlbetrag in Höhe bis zu 30 Mio DM müsse aus Bundesmitteln abgedeckt werden. Staatssekretär Hartmann erklärt, hierzu keine Stellung nehmen zu können, solange die Grundsatzfragen der zukünftigen Haushaltsgestaltung noch nicht geklärt seien. Der Punkt bedarf einer erneuten Erörterung im Kabinettsausschuß 19.

18

Siehe 1. Ausschußsitzung am 19. April 1951 TOP A.

19

Fortgang 5. Ausschußsitzung am 15. Juni 1951 TOP 1.

Extras (Fußzeile):