2.44 (x1951e): 2. Sitzung am 21. Dezember 1953

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Kabinettsausschuß für Wirtschaft. Band 1. 1951-1953Friedrich ErnstHaus Carstanjen in Bad GodesbergFranz Blücher Andreas Hermes an Bundeskanzler Adenauer

Extras:

 

Text

2. Sitzung des Kabinettsausschusses für Wirtschaft
am Montag, den 21. Dezember 1953

Teilnehmer: Blücher, Storch, Tillmanns, Kraft; Bleek, Strauß, Hartmann, Westrick, Sonnemann, Sauerborn, Wandersleb, Thedieck, Nahm; von Maltzan [AA], Schiller [BMV], von Mangoldt [EZU], Bernard [BdL], Abs [Bankier], zahlreiche Vertreter verschiedener Bundesministerien, Heise [BMZ]. Protokoll: Haenlein.

Ort: Haus Carstanjen

Beginn: 15.00 Uhr

Ende: 19.30 Uhr

Tagesordnung 1:

1

Gemäß Einladung vom 16. Dez. 1953.

1.

Vergebung öffentlicher Aufträge; hier: Bevorzugte Berücksichtigung notleidender Gebiete

Vorlage des BMWi vom 30. Nov. 1953 (I B 9 - 4801/53).

2.

Aussprache über die deutschen Zahlungsüberschüsse

Vorlage des BMZ wird unmittelbar zugestellt.

3.

Subventionierung der Margarine und anderer Fette in der Zeit vom 1. Juli 1951 bis 14. Sept. 1951

Vorlage des BML vom 5. Dez. 1953 (III A 2 3245-818/53 Kab. Nr. 734/53).

4.

Darstellung der Berlin-Finanzierungen aus Mitteln des ERP-Sondervermögens und ihre Behandlung durch die Ressorts

Vortrag des BMZ.

5.

Verstärkung der haftenden Mittel der Kreditanstalt für Wiederaufbau mit Hilfe des ERP-Sondervermögens

Gemeinsame Vorlage des BMWi und des BMZ wird nachgereicht.

6.

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung und Ergänzung steuerlicher Vorschriften zur Förderung des Kapitalmarktes

Vorlage des BMF vom 11. Dez. 1953 (IV S 2000 - 83/53).

7.

Bildung des Aufsichtsrates der Aktiengesellschaft für Berg- und Hüttenbetriebe (früher Reichswerke Salzgitter)

Vorlage des BMF wird unmittelbar zugestellt.

8.

Verschiedenes

Extras (Fußzeile):