2.5.9 (x1951e): A. Kohlenfrage , BMWi

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Kabinettsausschuß für Wirtschaft. Band 1. 1951-1953Friedrich ErnstHaus Carstanjen in Bad GodesbergFranz Blücher Andreas Hermes an Bundeskanzler Adenauer

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[A. Kohlenfrage], BMWi

Der Vizekanzler gibt davon Kenntnis, daß in der Kohlenfrage ein Brief an die AHK und an Herrn McCloy 13 gerichtet sei 14.

13

John Jay McCloy (1895-1989). 1949-1952 Militärgouverneur und Hoher Kommissar der USA in Deutschland.

14

In dem Memorandum vom 13. Juni 1951 (B 136/2495 und B 102/3283) hatte die Bundesregierung eine Herabsetzung der von der Ruhrbehörde am 19. Mai 1951 festgelegten deutschen Kohlenexportquote gefordert und auf die negativen Folgen einer Verpflichtung zum Export von 6,3 Millionen t für Industrie und privaten Verbrauch hingewiesen. - Zur allgemeinen Kohleversorgungslage und den Kohlepreisen vgl. 151. Kabinettssitzung am 5. Juni 1951 TOP 1 (Kabinettsprotokolle 1951, S. 414 f.).

Extras (Fußzeile):