2.6 (x1955s): 6. Sitzung am 13. Dezember 1955

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 3). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Ministerausschuß für die Sozialreform 1955-1960Das Bundesarbeitsministerium im Gebäude der ehemaligen Troilo-KaserneHandschriftliche Notiz des Bundeskanzlers AdenauerAnton Storch, Bundesminister für ArbeitÜbersicht: Soziale Sicherung in der Bundesrepublik Deutschland

Extras:

 

Text

6. Sitzung des Ministerausschusses für die Sozialreform
am Dienstag, den 13. Dezember 1955

Teilnehmer: Adenauer (Vorsitz), Blücher, Schäffer, Erhard, Storch, Wuermeling, Schäfer; Globke, Bleek, Sauerborn, Nahm, Thedieck; Jantz (BMA), Scheffler (BMI), Gareis (BML), Elsholz (BMF), Kilb (Bundeskanzleramt), Pühl (Bundeskanzleramt), Selbach (Bundeskanzleramt), Wolf (BMWi), Schauer (BMP), Antoni (BMA), Keller (BMS Schäfer), Sonnenburg (BMZ), Palmer (BML), Schewe (BMA), Schäffer (BMVt 1); Forschbach (BPA), Schreiber. Protokoll: Lamby.

1

Korrigiert aus BMW.

Beginn: 16.45 Uhr

Ende: 19.00 Uhr

Ort: Palais Schaumburg

Einziger Punkt der Tagesordnung 2:

2

Tagesordnung gemäß Einladung vom 7. Dez. 1955 in B 136/50206.

Grundsatzfragen der Alters- und Invalidenversicherung

a)

Einführendes Referat durch Herrn Dr. Wilfrid Schreiber

b)

Aussprache und - soweit möglich - Beschlußfassung über Grundsatzfragen der Alters- und Invalidensicherung 3.

3

Für die Sitzung lag eine Zusammenstellung des Bundeskanzleramtes vom 7. Dez. 1955 zu den „wichtigsten mit der Alters- und Invalidenversicherung zusammenhängenden Fragen" vor (vgl. Einladungsschreiben in B 136/50206). Siehe Anhang 1, Dokument 10. Außerdem war den Mitgliedern des Ministerausschusses eine Ausarbeitung des Interministeriellen Ausschusses vom 10. Dez. 1955 zugegangen (B 136/1362). Siehe Anhang 1, Dokument 11. - Zum Sitzungsverlauf vgl. auch den Vermerk von Elsholz vom 16. Dez. 1955 in B 126/13804.

Extras (Fußzeile):