2.7 (x1955s): 7. Sitzung am 18. Januar 1956

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Ministerausschuß für die Sozialreform 1955-1960Das Bundesarbeitsministerium im Gebäude der ehemaligen Troilo-KaserneHandschriftliche Notiz des Bundeskanzlers AdenauerAnton Storch, Bundesminister für ArbeitÜbersicht: Soziale Sicherung in der Bundesrepublik Deutschland

Extras:

 

Text

7. Sitzung des Ministerausschusses für die Sozialreform
am Mittwoch, den 18. Januar 1956

Teilnehmer: Adenauer (Vorsitz), Schröder (ab 17.55 Uhr), Schäffer, Erhard, Storch, Oberländer, von Merkatz, Wuermeling, Schäfer; Globke, Dahlgrün, Bleek, Sonnemann, Sauerborn, Thedieck; Jantz (BMA), Scheffler (BMI), Elsholz (BMF), Kilb (Bundeskanzleramt), Ludwig (BMFa), Pühl (Bundeskanzleramt), Selbach (Bundeskanzleramt), Keller (BMS Schäfer), Sonnenburg (BMZ), Palmer (BML), Schewe (BMA), Malkewitz (BMA), Schäffer (BMVt), Schlecht (BMWi), Forschbach (BPA). Protokoll: Lamby.

Beginn: 16.30 Uhr

Ende: 18.30 Uhr

Ort: Palais Schaumburg

Einziger Punkt der Tagesordnung 1:

1

Tagesordnung gemäß Einladung vom 16. Jan 1956 in B 136/50206.

Grundsatzfragen der Alters- und Invaliditätssicherung

a)

Bericht des Generalsekretärs für die Sozialreform über die bisherige Tätigkeit des Generalsekretariats und über die Beratungsergebnisse des Interministeriellen Ausschusses für die Sozialreform,

b)

Aussprache und - soweit möglich - Beschlußfassung über Grundsatzfragen der Alters- und Invaliditätssicherung.

Extras (Fußzeile):