11.118 (z1960a): Koester, Hans-Georg Walter von

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Koester, Hans-Georg Walter von

Hans-Georg Walter von Koester (1922-2017)

1939-1945 Kriegsdienst und Gefangenschaft, 1946-1952 Studium der Rechts- und Staatswissenschaften und juristischer Vorbereitungsdienst, 1952-1956 Justitiar in der Privatwirtschaft, 1956-1957 BMWi, dort Hilfsreferent im Referat VI A 2 (Währungs- und Notenbankwesen), 1957-1961 Bundeskanzleramt, dort 1957-1960 Hilfsreferent im Referat 4 (Grundsatzfragen, Koordinierung und Kabinettssachen aus dem Geschäftsbereich des BMI, BMBR, BMFa, Grundsatzfragen und allgemeiner Verkehr mit Bundestag, Bundesrat, Bundespräsidialamt), 1960-1961 Hilfsreferent im neu eingerichteten Planungsbüro, 1961-1964 erneut BMWi, dort Hilfsreferent im Referat VI B 3 (Allgemeine Fragen der Finanzierung der Entwicklungshilfe; Finanzierungsfragen der bilateralen Entwicklungshilfe), 1964-1970 erneut Bundeskanzleramt, dort Hilfsreferent, ab 1964 Leiter des Referats 5 bzw. ab 1965: I A/5, ab 1966: III/1, ab 1967: I 2, ab 1969: der Gruppe I 2 (Innere bzw. Öffentliche Sicherheit, insbesondere BMI, Abteilung VI bzw. ab 1968 ÖS, BMG, BMS, Bevollmächtigter der Bundesrepublik in Berlin, ab 1965 zudem Lageinformation, strafrechtlicher Staatsschutz, Kabinettsausschuss bzw. Staatssekretär-Ausschuss für Sicherheit, Sicherheitsreferent des Hauses), 1970-1987 beurlaubt zur Geschäftsführung der (bundeseigenen) Industrieverwaltungs GmbH, 1980-1990 Vorsitzender der Deutschen Sektion des Europäischen Zentralverbandes der Öffentlichen Wirtschaft, ab 1982 Vizepräsident, dann 1984-1990 Präsident der Gesellschaft für öffentliche Wirtschaft.

GND:1029989680 {{ Koester, Hans-Georg von }}

Extras (Fußzeile):