11.170 (z1960a): Kreisky, Bruno

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Kreisky, Bruno

Dr. Bruno Kreisky (1911-1990)

Ab 1926 Mitglied der sozialistischen Arbeiterjugend, 1929-1938 Studium der Rechtswissenschaften, 1935-1936 und 1938 Inhaftierung aus politischen Gründen, 1938 Emigration nach Schweden, dort 1946-1949 im diplomatischen Dienst Österreichs, 1951 Rückkehr nach Österreich als politischer Berater des österreichischen Bundespräsidenten, 1953-1959 Staatssekretär im Bundeskanzleramt, 1959-1966 Bundesminister für auswärtige Angelegenheiten Österreichs, 1967-1983 Bundesparteivorsitzender der SPÖ, 1970-1983 Bundeskanzler (Österreich), 1976-1989 Vizepräsident der Sozialistischen Internationale.

Extras (Fußzeile):