11.26 (z1960a): Katz, Rudolf

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Katz, Rudolf

Dr. Rudolf Katz (1895-1961)

1923-1924 Syndikus in Lübeck, 1924-1933 Rechtsanwalt und (seit 1929) Notar in Hamburg-Altona, 1929-1933 Stadtverordneter (SPD) und Mitglied des Schleswig-Holsteinischen Städtetages, 1933-1935 nach Emigration Berater der chinesischen Regierung in Nanking als Delegationsmitglied des Völkerbundes, 1936-1938 Wissenschaftlicher Assistent an der Columbia-University, New York, 1938-1946 Redakteur und Direktoriumsmitglied verschiedener amerikanischer Zeitungen und Zeitschriften, u. a. der deutschsprachigen „Neuen Volkszeitung", 1946-1947 Delegierter der American Federation of Labor in Deutschland, 1947-1950 Justizminister des Landes Schleswig-Holstein, 1948-1949 Mitglied des Parlamentarischen Rates, 1951-1961 Vizepräsident und Vorsitzender des Zweiten Senats des Bundesverfassungsgerichts.

GND:124417620 {{ Katz, Rudolf }}

Extras (Fußzeile):