11.54 (z1960a): Kern, Ernst

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Kern, Ernst

Dr. Ernst Kern (geb. 1923)

1941-1945 Kriegsdienst und Gefangenschaft, 1946-1952 Studium der Rechtswissenschaften und juristischer Vorbereitungsdienst, 1952-1953 Gerichtsassessor im OLG-Bezirk Neustadt/Weinstraße, 1953-1969 BMJ, dort in der Abteilung IV (Öffentliches Recht), UAbt. IV A, 1953-1955 Hilfsreferent im Referat IV A 3 (Völkerrecht im Allgemeinen; völkerrechtliche Verträge; zwischenstaatliches Sonderrecht, insbesondere Europarecht; internationale und supranationale Gerichtsbarkeit), 1955-1957 Hilfsreferent im Referat IV A 4 (Völkerrechtliche Verträge; Rechtsfragen der Friedensregelung; Besatzungsrecht), 1957-1958 Persönlicher Referent des Ministers, 1959-1963 Leiter des Referats IV A 4, 1963-1964 Referatsleiter in der UAbt. IV B (Völkerrechtliche Verträge; Rechtsfragen der Friedensregelung; Besatzungsrecht; Recht der europäischen Gemeinschaften; Rechtsfragen der Entwicklungshilfe), 1964-1969 in der Abteilung Z (Verwaltung, ab 1965: Justizverwaltung), dort 1964-1968 Leiter des Referats Z 8 (Mitwirkung bei der Vorbereitung der Wahl der Verfassungsrichter und der Richter des Bundesgerichtshofes; Personalangelegenheiten der Richter beim Bundesgerichtshof und Bundespatentgericht; Personalangelegenheiten der Beamten des höheren Dienstes der Bundesjustizbehörden; Mitwirkung in Grundsatzfragen des Referats Z 10), ab 1966 Z B 3, 1968-1969 Leiter der UAbt. Z B, 1969-1982 Bundeskanzleramt, dort 1969-1983 Leiter der Abteilung I, ab 1976 Abteilung 1 (Recht und Verwaltung).

Extras (Fußzeile):