11.59 (z1960a): Keudell, Walter von

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Keudell, Walter von

Dr. Walter von Keudell (1884-1973)

Nach Jura-Studium Tätigkeit im Forstwesen und in der Verwaltung in Frankfurt/Oder, 1914 Kriegsdienst, 1915 Reichsgetreidestelle, 1916-1920 Landrat in Königsberg (Neumark), Versetzung in den einstweiligen Ruhestand im Zusammenhang mit dem Kapp-Putsch, 1920-1924 Bewirtschaftung des eigenen Ritterguts Hohenlübbichow bei Kreis Königsberg (Neumark), 1924-1930 MdR (DNVP), 1927-1928 Reichsminister des Innern, 1933 Generalforstmeister, 1937 Mitglied des Reichsverkehrsrates, 1941-1945 erneut Landrat in Königsberg (Neumark), nach der Flucht Mitwirkung beim Aufbau der Organisationen der Selbsthilfe- und Fürsorgeeinrichtungen für Vertriebene, 1948 Eintritt in die CDU, 1954 Vorsitzender des Bundesvertriebenenausschusses der CDU.

GND:124449034 {{ Keudell, Walter von }}

Extras (Fußzeile):