2.42.14 (k1950k): 14. Restausfuhrzahlungen an deutsche Exporteure, BMF

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Titelblatt: Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung 1950Portrait Walter StraußPortrait Hans LukaschekSchreiben Adenauers zur Entlassung von Heinemann.Portrait: Robert Lehr

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

14. Restausfuhrzahlungen an deutsche Exporteure, BMF

Die Vorlage wird in Abwesenheit des federführenden Bundesministers der Finanzen vom Kabinett gutgeheißen 38.

Fußnoten

38

Vgl. 56. Sitzung am 28. März 1950 TOP C. - Mit der Vorlage vom 5. Juni 1950 hatte der BMF um Genehmigung eines Schreibens an die Landeszentralbanken gebeten, in dem die Bundesregierung eine Garantieerklärung abgab für die inzwischen von der ECA bis spätestens zum 31. März 1951 zugesagten Restausfuhrzahlungen in Höhe von 54,5 Millionen DM für Exporteure im Bundesgebiet. (B 136/1193 und B 115/150).

Extras (Fußzeile):