2.48.24 (k1950k): L. Höhe der Zinsen

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Titelblatt: Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung 1950Portrait Walter StraußPortrait Hans LukaschekSchreiben Adenauers zur Entlassung von Heinemann.Portrait: Robert Lehr

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[L. Höhe der Zinsen]

Auf Antrag des Bundesministers der Finanzen tritt das Kabinett in eine Erörterung der Zinsfrage ein. Der Bundesfinanzminister hält es für unbedingt erforderlich, daß endlich eine Erklärung der Bundesregierung abgegeben werden müsse, um eine Beruhigung des Kapitalmarktes zu erzielen. Dabei vertritt er die Ansicht, daß es zunächst bei den derzeitigen Zinsen verbleiben müsse. Der Bundesminister für Wirtschaft hält es mit dem Grundsatz der Marktwirtschaft für unvereinbar, das Zinsniveau auf dem derzeitigen Stand festzuhalten; er müsse schärfstens gegen die Auffassung des Finanzministers protestieren. Der Bundeskanzler hält auch die Frage der Zinsen für eine außerordentlich politische Frage und bittet, dies zu berücksichtigen.

Der Bundesminister der Finanzen wird eine erneute Kabinettsvorlage einbringen, wobei dem Wirtschaftsminister vorher Gelegenheit gegeben ist, seine für eine Zinserhöhung sprechenden Gründe abermals schriftlich zu fixieren 45.

Extras (Fußzeile):