2.49.7 (k1950k): 7. Entwurf eines Erlasses über die Errichtung einer Bundesauskunftsstelle für den Außenhandel, BMWi

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Titelblatt: Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung 1950Portrait Walter StraußPortrait Hans LukaschekSchreiben Adenauers zur Entlassung von Heinemann.Portrait: Robert Lehr

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

7. Entwurf eines Erlasses über die Errichtung einer Bundesauskunftsstelle für den Außenhandel, BMWi

Das Kabinett stimmt dem Erlaß grundsätzlich zu 16.

Der Bundesminister für Vertriebene hat den Wunsch, daß in den Verwaltungsrat auch ein Vertreter der Vertriebenen berufen werden soll. Der Bundesverkehrsminister bittet, ein besonderes Referat für Verkehr vorzusehen. Nach Mitteilungen des Bundeswirtschaftsministers soll die Bundesauskunftsstelle 63 Beamte und Angestellte haben. Der Etat werde sich auf rd. 650.000 DM belaufen.

Fußnoten

16

Zur Vorlage des BMWi vom 10. Mai 1950 vgl. 68. Sitzung am 23. Mai 1950 TOP 7. - Erlaß vom 31. März 1951 in BAnz Nr. 142 vom 26. Juli 1951.

Extras (Fußzeile):