2.51.16 (k1950k): I. Routinesitzung der OEEC

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Titelblatt: Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung 1950Portrait Walter StraußPortrait Hans LukaschekSchreiben Adenauers zur Entlassung von Heinemann.Portrait: Robert Lehr

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[I.] Routinesitzung der OEEC

Der Stellvertreter des Bundeskanzlers erinnert daran, daß die Routinesitzung der OEEC üblicherweise einmal im Jahr außerhalb von Frankreich stattfindet. Er stelle zur Erwägung, ob nicht für die nächste Sitzung dieser Art Berlin vorgeschlagen werden könne. Das Kabinett stimmt grundsätzlich zu, bittet aber den Stellvertreter des Bundeskanzlers, durch vorherige Sondierung der Teilnehmerstaaten zu ermitteln, ob mit allgemeiner Zustimmung gerechnet werden könne 43.

Fußnoten

43

Zum Beitritt der Bundesrepublik Deutschland zur OEEC vgl. 18. Sitzung am 3. Nov. 1949 TOP 2. - Entsprechende Sondierungen des BMM nicht ermittelt. Nach den Unterlagen des BMM über Sitzungen und Einladungen (B 146/855 und 856) der OEEC fanden die folgenden Ratssitzungen wie gewöhnlich in Paris statt. - Fortgang 91. Sitzung am 25. Aug. 1950 TOP 13 (Ernennung der Direktoriumsmitglieder für die EZU).

Extras (Fußzeile):