2.89.22 (k1950k): 22. Aufhebung des Saisonabschlages für Butter, BML

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Titelblatt: Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung 1950Portrait Walter StraußPortrait Hans LukaschekSchreiben Adenauers zur Entlassung von Heinemann.Portrait: Robert Lehr

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

22. Aufhebung des Saisonabschlages für Butter, BML

Das Kabinett beschließt die Aufhebung des Saisonabschlages und stimmt dem mit Vorlageschreiben vom 7.12.50 übersandten Verordnungsentwurf über Butterpreise mit der Maßgabe zu, daß in Ziff. I die Rückwirkung auf den 12. Dezember 1950 entfällt 52.

Fußnoten

52

Der Beschluß des Kabinetts, den Saisonabschlag für Butter beizubehalten (vgl. 112. Sitzung am 21. Nov. 1950 TOP 5) war auf den Widerstand der Bauernverbände und der Landwirtschaftsministerien einiger Länder gestoßen (vgl. B 136/2648). - Die Vorlage des BML vom 7. Dez. 1950 sah vor, die Preisanordnung vom 11. Mai 1950 (vgl. 65. Sitzung am 12. Mai 1950 TOP 4), mit der der Saisonabschlag eingeführt worden war, aufzuheben und die alten Preisvorschriften wieder in Kraft zu setzen (B 116/502). - Neufassung der Vorlage durch den BMWi vom 14. Dez. 1950 in B 136/2643. - Verordnung PR Nr. 80/50 vom 12. Dez. 1950 (BAnz Nr. 243 vom 16. Dez. 1950).

Extras (Fußzeile):