4.11 (k1950k): Dokument Nr. 11

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 3). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Titelblatt: Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung 1950Portrait Walter StraußPortrait Hans LukaschekSchreiben Adenauers zur Entlassung von Heinemann.Portrait: Robert Lehr

Extras:

 

Text

Dokument Nr. 11

16. August 1950

Der Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz Peter Altmeier (Koblenz) an den Bundeskanzler 1

Sehr geehrter Herr Bundeskanzler!

Sie werden sich unserer Mitte November des vergangenen Jahres in Bonn geführten Unterhaltung wegen des Verbots der Rengsdorfer Tagung des sogenannten „Nauheimer Kreises" noch erinnern. Das Verbot, das auch Sie damals für wünschenswert hielten, ist erfolgt und durchgesetzt worden. Es hat aber zu einer Klage des Herrn Prof. Noack vor dem hiesigen Landesverwaltungsgericht geführt.

Nun wird Sie die beigefügte Meldung 2 des Vertreters der Landesregierung aus dem letzten Termin in dieser Verwaltungsstreitsache sicherlich interessieren. Der Anwalt des Herrn Prof. Noack Dr. D[...], ist hier als ein in seinen Äußerungen wenig zuverlässiger Mann bekannt. Daher vermag ich seine Mitteilung über die Unterhaltung zwischen Herrn Bundesminister Dr. D. Heinemann und Herrn Prof. Noack nicht als verläßlich zu betrachten, bin aber immerhin an einer Klärung der Sache interessiert. Ich halte mich deshalb für verpflichtet, Ihnen Mitteilung zu machen und darf Sie bitten, Herrn Bundesminister Dr. Heinemann Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben. Für eine demnächstige Mitteilung über das Ergebnis wäre ich Ihnen sehr verbunden.

Mit vorzüglicher Hochachtung!

Altmeier 3

Fußnoten

1

Druckvorlage: Unterschriebene Ausfertigung in NL Adenauer/III 115. Briefkopf: „Rheinland-Pfalz Der Ministerpräsident". Mit Eingangsstempel: „21. Aug. 1950" und Stempel: „Dem Herrn Bundeskanzler vorzulegen". Abschrift in NL Heinemann/31. - Mit Schreiben vom 5. Sept. 1950 bestätigte der persönliche Referent des Bundeskanzlers den Eingang dieses Schreibens (NL Adenauer/III 115).

2

Siehe Dokument Nr. 8.

3

Peter Altmeier (1899-1977). 1922/23 und 1927-1933 Stadtverordneter für die Zentrumspartei in Koblenz; 1945 Mitbegründer und bis 1966 Landesvorsitzender der CDU; 1947-1969 Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz.

Extras (Fußzeile):