4.29 (k1950k): Dokument Nr. 29

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 5). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Titelblatt: Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung 1950Portrait Walter StraußPortrait Hans LukaschekSchreiben Adenauers zur Entlassung von Heinemann.Portrait: Robert Lehr

Extras:

 

Text

Dokument Nr. 29

16. September 1950

Der Bundesminister des Innern an Prof. Ulrich Noack (Würzburg) 1

Sehr geehrter Herr Professor!

Für Ihr Schreiben vom 10. September 2 mit der Niederschrift über die Vorstandssitzung der CSU Würzburg vom 30. August danke ich verbindlichst. Ich habe die Niederschrift mit Interesse gelesen.

Ich benutze diese Gelegenheit, Sie darum zu bitten, Erklärungen über meine Haltung zu dem Nauheimer Kreis zu unterlassen. Ich betrachte es ausschließlich als meine eigene Sache, derartige Erklärungen abzugeben. Wenn dies von anderer Seite geschieht, so wird damit nur die Notwendigkeit von Dementi's ausgelöst. Insbesondere bitte ich, Ihren Prozeßvertreter in dem Verwaltungsstreitverfahren mit der Landesregierung Rheinpfalz, Herrn RA. Dr. T[...], Koblenz, zu veranlassen, daß er Erklärungen über mich unterläßt 3. Desgleichen halte ich auch Erklärungen über mich in Ihrem Mitteilungsblatt 4 für abwegig 5.

Mit vorzüglicher Hochachtung!

(Dr. Heinemann)

Fußnoten

1

Druckvorlage: Ungezeichnete Durchschrift in NL Heinemann/32.

2

Siehe Dokument Nr. 25.

3

Vgl. Dokument Nr. 8.

4

Vgl. Dokument Nr. 24.

5

Zur Antwort siehe Dokument Nr. 45.

Extras (Fußzeile):