2.23.8 (k1961k): E. Uniformen der Bundeswehr

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 14. 1961Abriegelung des Ost-Sektors in BerlinPortrait Hermann HöcherlDas Katholische Büro Bonn an den BundeskanzlerBundestagswahlen 1961

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[E.] Uniformen der Bundeswehr

Der Bundeskanzler bemängelt, daß die Uniform des deutschen Soldaten, verglichen etwa mit den Uniformen Frankreichs, sehr unkleidsam sei. Diese Frage müsse geprüft werden. Staatssekretär Hopf teilt mit, daß die Angelegenheit bereits aufgegriffen sei 14.

Fußnoten

14

Angesprochen waren Bestrebungen des BMVtg, durch Verbesserungen in Schnitt, Farbton und in der Stoffqualität sowie mit weiteren geringfügigen Änderungen vor allem die bisher als wenig ansprechend geltende Heeresuniform attraktiver zu gestalten. Diese führten im Jahre 1962 zu konkreten Ergebnissen. Vgl. Unterlagen dazu in BW 1/73331 und 314468. - Vierte und Fünfte Anordnung des Bundespräsidenten über die Uniform von Soldaten vom 9. Aug. 1962 (BGBl. I 553) und vom 12. Nov. 1962 (BGBl. I 673). - Fortgang 25. Sitzung am 2. Mai 1962 TOP G (B 136/36126).

Extras (Fußzeile):