1.119 (z1961z): Moch, Jules

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Moch, Jules

Jules Moch (1893-1985)

1928-1940 Mitglied der französischen Nationalversammlung (Sozialistische Partei), 1936-1938 Generalsekretär, dann Unterstaatssekretär im Ministerpräsidium im ersten Kabinett Léon Blum, 1938-1939 Minister für öffentliche Arbeiten, 1940-1943 nach Verhaftung und Internierung aktiv im Widerstand, 1943-1945 Mitglied der Beratenden Versammlung in Algier und Teilnahme als Marineoffizier an den militärischen Operationen zur Befreiung Frankreichs, 1945-1946 Mitglied der beiden Verfassungsgebenden Versammlungen, 1946-1958 und 1962-1967 der Nationalversammlung, 1945-1947 Minister für öffentliche Arbeiten, 1947-1950 Innenminister, 1950-1951 Verteidigungsminister, 1953-1961 ständiger Vertreter Frankreichs bei der UNO-Abrüstungskonferenz, 1958 Innenminister im Kabinett Pflimlin.

GND:12245832X {{ Moch, Jules }}

Extras (Fußzeile):