1.49 (z1961z): Marx, Karl

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Marx, Karl

Karl Marx (1897-1966)

1914-1918 Kriegsdienst, 1919-1933 freier Journalist, seit 1919 Mitglied des Landesvorstandes der Deutschen Demokratischen Partei in Baden, leitende Tätigkeit u. a. im jüdischen Jugendbund „Kameraden" und im Reichsverband der deutsch-demokratischen Jugend, 1933 Emigration ins Saargebiet, von dort über Frankreich nach Italien und 1942 nach London, dort Tätigkeit beim Freien Deutschen Kulturbund, seit 1943 in der Freien Deutschen Bewegung, 1946 Rückkehr nach Deutschland, Lizenzträger bzw. später Verleger und Chefredakteur des „Jüdischen Gemeindeblatts für die britische Zone", 1949 umbenannt in „Allgemeine Wochenzeitung der Juden in Deutschland", 1966 in „Allgemeine unabhängige jüdische Wochenzeitung", 1952-1960 Vorsitzender der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit.

Extras (Fußzeile):