10.53 (z1961z): Wendland, Ioann (Konstantin Nikolajewitsch)

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Wendland, Ioann (Konstantin Nikolajewitsch)

Ioann (Konstantin Nikolajewitsch) Wendland (1909-1989)

1930 am Bergbau-Institut Leningrad, anschließend mehrjährige Tätigkeit als Geologe im Ural und in Mittelasien, 1936 Mönchsweihe und Tätigkeit als Priestermönch der Russisch-Orthodoxen Kirche Moskauer Patriarchat, 1946-1953 Sekretär des Erzbischofs von Taschkent, 1953-1957 Vorsteher der Heilig-Geist-Kathedrale in Saratow, dort 1957-1958 Rektor des Geistlichen Seminars, 1958 Vertreter der Russischen Orthodoxen Kirche beim Patriarchat von Antiochien und dem Ganzen Osten in Damaskus, 1958-1950 Bischof von Podolsk, 1960-1962 Bischof bzw. seit 1961 Erzbischof von Berlin und Exarch von Mitteleuropa, 1962 (Juni)-1963 Erzbischof der Aleuten und von Nordamerika, 1963 Metropolit und Exarch von Nord- und Südamerika, 1967 Rückkehr in die UdSSR, Metropolit von Jaroslawil und Rostow.

GND:1015021239 {{ Wendland, Ioann (Konstantin Nikolajewitsch) }}

Extras (Fußzeile):