2.52 (z1961z): Noé, Claus

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Noé, Claus

Dr. Claus Noé (1938-2008)

1959-1963 Studium der Ökonomie, des Staats- und Völkerrechts, der Geschichte, Germanistik und der politischen Wissenschaften, 1962-1967 Tätigkeit als Redakteur beim „Mannheimer Morgen", 1967-1969 Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion für Fragen der Wirtschafts- und Finanzpolitik, 1969-1987 BMWi bzw. BMWF, dort in der Abteilung I bzw. W/I (Wirtschaftspolitik) Leiter der UAbt. I C bzw. W/C I (Strukturpolitik, ab 1985: Strukturpolitik; Sozial- und Arbeitsmarktpolitik), 1987-1994 Staatsrat in der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Landwirtschaft der Freien und Hansestadt Hamburg, 1998-1999 Staatssekretär im BMF, anschließend Tätigkeit als wirtschaftspolitischer Kolumnist, Berater verschiedener Unternehmen und Verbände, zuletzt freier Berater der Bundestagsfraktion der Partei Die Linke.

Extras (Fußzeile):