4.14 (z1961z): Paul, Hugo

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Paul, Hugo

Hugo Paul (1905-1962)

Schlosser, 1932 MdR (KPD), während des NS-Regimes 1933-1945 mehrfach verurteilt und inhaftiert in Zuchthäusern und im Konzentrationslager Sachsenhausen (1936-1939), 1945-1950 Landesvorsitzender der KPD, in Nordrhein-Westfalen, 1946-1950 MdL Nordrhein-Westfalen, 1946-1948 Minister für Wiederaufbau des Landes Nordrhein-Westfalen, 1948 Mitglied des Parlamentarischen Rats, 1949-1953 MdB, seit 1951 mehrere Ermittlungsverfahren u. a. nach Strafanträgen der Bundesregierung wegen Beleidigung, 1953 auf Veranlassung der Bundesanwaltschaft wegen Hochverrats und Staatsgefährdung verhaftet, später Flucht in die DDR.

GND:130354260 {{ Paul, Hugo }}

Extras (Fußzeile):