4.31 (z1961z): Peyrefitte, Alain

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Peyrefitte, Alain

Alain Peyrefitte (1925-1999)

1947-1959 im französischen Auswärtigen Dienst mit Stationen u. a. 1949-1952 im französischen Hochkommissariat für Deutschland, 1952-1954 Dozent an der Ecole Nationale d' Administration (ENA), 1954-1956 Konsul in Krakau, 1956-1958 im Außenministerium, dort stellvertretender Leiter der Abteilung für Europäische Organisationen und Berater für Auswärtige Angelegenheiten, 1958-1995 Abgeordneter der gaullistischen UDR in der Nationalversammlung, 1959-1962 Mitglied der Parlamentarischen Versammlung des Europarates, 1962 zunächst Staatssekretär im französischen Informationsministerium, dann Minister für Repatriierungsfragen, 1962-1966 Informationsminister, 1966-1967 Minister für Forschung und Atomfragen, 1967-1968 Minister für Bildung, 1968-1972 Vorsitzender des Ausschusses für kulturelle und soziale Angelegenheiten der Nationalversammlung, 1969-1971 französischer Delegierter bei der Vollversammlung der Vereinten Nationen in New York, 1972-1973 Generalsekretär der UDR, 1973-1974 Minister für Verwaltungsreformen, 1974 Minister für Kultur und Umwelt, 1977-1981 Minister für Justiz, 1965-1997 Bürgermeister von Provins, seit 1977 Mitglied der Académie Française, 1995-1999 Senator des Départements Seine-et-Marne.

GND:118791710 {{ Peyrefitte, Alain }}

Extras (Fußzeile):