4.61 (z1961z): Pollak, Alfred

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Pollak, Alfred

Alfred Pollak (1913-1968)

1936-1938 kaufmännische Lehre bei der Preußischen Bergwerks- und Hütten-AG, Hindenburg, 1938-1940 Studium der Volkswirtschaftslehre und Finanzwissenschaft, 1940-1944 bei der Preisüberwachungsstelle des Regierungspräsidenten Breslau, 1944-1946 Kriegsdienst und Gefangenschaft, 1946-1964 beim Zentralamt für Wirtschaft, Verwaltungsamt für Wirtschaft, Verwaltung für Wirtschaft des Vereinigten Wirtschaftsgebiets bzw. BMWi, dort 1949-1959 in der Abteilung IV (Gewerbliche Wirtschaft), Unterabteilung IV A (Eisen- und Metallwirtschaft), Hilfsreferent im Referat IV A 3, ab 1952: IV A 2 (Maschinen-, Fahrzeug- und Stahlbau), 1960-1961 Leiter dieses Referats, 1961-1962 Leiter des dem AL IV unmittelbar unterstellten Referats IV 3 (Luftschutz, Instandsetzungsorganisation), 1962-1964 Leiter des Referats IV A 5 (Ziehereien und Kaltwalzwerke, Stahlverformung, Eisen-, Blech- und Metallverarbeitende Industrie und verwandte Industriezweige), 1964 in der neu gegliederten Unterabteilung IV B (Chemie, Investitionsgüterwirtschaft, fachliche Fragen der zwischenstaatlichen wirtschaftlichen Zusammenarbeit) Leiter des Referats IV B 5 (Ziehereien und Kaltwalzwerke, Stahlverformung, Eisen-, Blech- und Metallwaren), 1964-1965 mit der Wahrnehmung der Geschäfte des Leiters beauftragt, 1965-1968 Leiter der Treuhandstelle für den Interzonenhandel (TSI), im unmittelbaren Dienstverhältnis zum BMWi als übertariflicher Angestellter.

GND:1030342083 {{ Pollak, Alfred }}

Extras (Fußzeile):