5.17 (z1961z): Rathenau, Walther

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Rathenau, Walther

Dr. Walther Rathenau (1867-1922)

1886-1890 Studium der Physik, Chemie, Philosophie und des Maschinenbaus, 1892-1899 Direktor der Elektro-Chemischen Werke, Bitterfeld, ab 1899 Vorstandsmitglied der AEG, 1902-1907 bei der Berliner Handelsgesellschaft, der Hausbank der AEG, seit 1904 im Aufsichtsrat der AEG, ab 1912 dessen Vorsitzender, ab 1915 Präsident der AEG, 1914-1915 Leiter der Kriegsrohstoff-Abteilung des preußischen Kriegsministeriums, 1921 Wiederaufbauminister im ersten Kabinett Wirth, 1922 Vertreter der Reichsregierung bei der Konferenz von Cannes, 1922 Außenminister im zweiten Kabinett Wirth, 1922 Ermordung.

GND:118598430 {{ Rathenau, Walther }}

Extras (Fußzeile):