5.18 (z1961z): Rau, Heinrich

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Rau, Heinrich

Heinrich Rau (1899-1961)

Metallarbeiter, 1917-1918 Kriegsdienst, seit 1917 Mitglied des USPD, 1918 nach Teilnahme an der Revolution Leiter der Militärpolizei in Stuttgart-Zuffenhausen, seit 1919 Mitglied der KPD, 1920-1923 Mitarbeiter und 1923-1933 Leiter der Abteilung Land des ZK der KPD und Redakteur der kommunistischen Bauernzeitungen „Land- und Forstarbeiter" und „Pflug", 1921-1930 Lehrer an Landes- und Zentralschulen der KPD, 1924-1933 Mitglied des Vorstands des Reichsbauernbundes, 1928-1933 Abgeordneter des Preußischen Landtages, 1933 Verhaftung und 1934 Verurteilung zu zwei Jahren Zuchthaus wegen Vorbereitung zum Hochverrat, 1935 Emigration zunächst in die Tschechoslowakei, dann in die UdSSR, dort stellvertretender Leiter des Internationalen Agrarinstituts in Moskau, 1937-1938 Mitglied der Internationalen Brigade im spanischen Bürgerkrieg, 1938-1939 Leiter des Hilfskomitees der deutschen und österreichischen Spanienkämpfer und Mitglied der KPD Landesleitung in Paris, 1939 Verhaftung durch die französischen Behörden und Inhaftierung im Lager Le Vernet, 1942 Auslieferung nach Deutschland und Gestapo-Haft, 1943-1945 Inhaftierung im Konzentrationslager Mauthausen, 1945 Zweiter Vizepräsident der Provinzialverwaltung Brandenburg und Mitglied der Provisorischen Kommission zur Durchführung der Bodenreform, 1946-1948 MdL Brandenburg (SED) und Minister für Wirtschaftsplanung, 1948-1949 Vorsitzender der Deutschen Wirtschaftskommission, 1949-1961 Mitglied der Volkskammer der DDR, 1949-1950 Kandidat und 1950-1961 Mitglied des Politbüros beim ZK der SED, 1949-1950 Minister für Planung der DDR, 1950-1961 Stellvertreter des Ministerpräsident bzw. des Vorsitzenden des Ministerrats der DDR, 1950-1952 Vorsitzender der Staatlichen Plankommission, 1952-1953 Leiter der Koordinierungsstelle für Industrie und Verkehr beim Ministerrat, 1953-1955 Minister für Maschinenbau und 1955-1961 Minister für Außenhandel und Innerdeutschen Handels.

GND:118598554 {{ Rau, Heinrich }}

Extras (Fußzeile):