5.53 (z1961z): Richter, Willi

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Richter, Willi

Willi Richter (1894-1972)

1920 im Dienst der Stadt Frankfurt am Main, 1926-1933 Gewerkschaftsangestellter in Darmstadt (ab 1928 Bezirkssekretär im Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbund) und Mitglied des Stadtrates (SPD), 1933-1945 aus seinen Ämtern entfernt, politisch verfolgt und mehrfach in Haft, Tätigkeit als Handelsvertreter, 1946 Mitglied des Beratenden Landesausschusses sowie der Verfassungsberatenden Landesversammlung Groß-Hessen (SPD), 1946-1949 Vorsitzender des Freien Gewerkschaftsbundes Hessen, 1947-1949 Mitglied des Wirtschaftsrates des Vereinigten Wirtschaftsgebietes (Vorsitzender des Ausschusses für Arbeit), 1949-1957 MdB, dort Vorsitzender des Ausschusses für Sozialpolitik, 1949-1956 DGB-Vorstandsmitglied, 1956-1972 Vorsitzender des DGB, seit 1956 auch Vizepräsident des Internationalen Bundes Freier Gewerkschaften in Brüssel.

GND:118600559 {{ Richter, Willi }}

Extras (Fußzeile):