6.113 (z1961z): Schneider, Hans Karl

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Schneider, Hans Karl

Prof. Dr. Hans Karl Schneider (1920-2011)

1943-1945 Studium der Volkswirtschaftslehre, ab 1945 erst Sachbearbeiter, dann Referent bei der Bergischen Industrie- und Handelskammer, 1948 Wissenschaftlicher Assistent, 1961 Privat-Dozent, 1963 Professor für Volkswirtschaftslehre und Direktor des Instituts für Siedlungs- und Wohnungswesen an der Universität Münster, 1970 Professor für Wirtschaftliche Staatswissenschaften und Direktor des Energiewirtschaftlichen Instituts der Universität Köln, dort zugleich 1970-1985 Geschäftsführender Direktor des Staatswissenschaftlichen Seminars, 1975-1986 Vorsitzender des Verwaltungsrats und 1986-1989 Präsident des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI), Essen, Juli 1982-Februar 1992 Mitglied, März 1985-Februar 1992 Vorsitzender des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung der Bundesregierung, später Vorsitzender der Wüstenrot-Stiftung.

Extras (Fußzeile):