6.128 (z1961z): Schnitzler, Karl Eduard von

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Schnitzler, Karl Eduard von

Karl Eduard von Schnitzler (1918-2001)

1938-1940 Ausbildung zum Kaufmann in Köln, 1940-1944 Kriegsdienst, 1944 Verhaftung und Flucht, 1944-1945 britische Kriegsgefangenschaft, Mitarbeit im deutschsprachigen Dienst der BBC, 1946-1947 Leiter der politischen Abteilung und stellvertretender Intendant des von ihm mitbegründeten Nordwestdeutschen Rundfunks, 1947 nach Entlassung aus politischen Gründen Übersiedlung in die sowjetische Besatzungszone, 1948 Eintritt in die SED und Mitarbeiter des Berliner Rundfunks und des Deutschlandsenders, 1952 Leiter der Kommentatorengruppe des Staatlichen Rundfunkkomitees, Chefkommentator des Fernsehens der DDR, 1960-1989 Autor und Moderator der Sendung „Der schwarze Kanal", 1990 Austritt aus der SED/PDS, 1992 Mitglied der nach 1990 gegründeten KPD.

GND:11886517X {{ Schnitzler, Karl Eduard von }}

Extras (Fußzeile):