7.18 (z1961z): Thiessen, Rolf

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Thiessen, Rolf

Dr. Rolf Thiessen (1921-1970)

1937-1939 kaufmännische Lehre, 1939-1943 Kriegsdienst, 1943-1947 Studium der Volkswirtschaft, 1948-1950 Assistent an der Universität Göttingen, 1950-1951 beim ERP-Kontor, 1951-1962 BMM bzw. ab Oktober 1953 BMZ, ab Oktober 1957 BMBes, ab November 1961 BMSchatz, dort 1951-1953 in der Abteilung III (Zwischenstaatliche Wirtschaftsbeziehungen), Hilfsreferent im Referat III 4 (u. a. zuständig für die Durchführung der Einfuhrprogramme), 1953-1956 Abteilung III (ERP-Sondervermögen), dort 1953-1955 Leiter des Referats III 2 (u. a. zuständig für Finanzierungsprogramme und Angelegenheiten des ERP-Sondervermögens), ab 1955 Leiter des Referats III 1 (u. a. zuständig für Grundsatz- und Finanzierungsfragen des ERP-Vermögens sowie ab 1956 für Rechtsfragen der ERP-Vermögensverwaltung), weiterhin Leiters des Referats III 2, 1956-1957 Leiter der Abteilung III (Verwaltung des ERP-Sondervermögens), zusätzlich 1956 weiterhin des Referats III 1 (ab 1957: Haushaltsführung, Aufstellung und Überwachung des ERP-Wirtschaftsplans; Abwicklung vorbilateraler Forderungen und Prüfungsangelegenheiten), zusätzlich 1956 Leiter des Referats III 2 und des Referats III 4 a (Haushaltsführung, Aufstellung und Überwachung des Wirtschaftsplans, Abwicklung vorbilateraler Forderungen), 1958-1959 BMBes, dort in der Abteilung II (Bundesvermögen und ERP-Vermögen) Leiter der Unterabteilung II C (ERP-Vermögen) und des Referats II C 1 (Haushaltswesen, Prüfungsangelegenheiten, Abwicklung vorbilateraler Forderungen), 1959-1961 in der Abteilung II (Bundesvermögen und ERP-Sondervermögen), Unterabteilung II B (Beteiligungen des Bundes und ERP-Vermögen) als Leiter des Referates II B/5 (Grundsatzfragen des ERP-Vermögens, Haushaltswesen, Prüfungsangelegenheiten, Abwicklung vorbilateraler Forderungen), 1962 Leiter der Unterabteilung II C (ERP-Vermögen) und des Referats II C/1 (Haushaltswesen, Prüfungsangelegenheiten, Abwicklung vorbilateraler Forderungen), 1962-1964 Senatsdirektor beim Senator für Wirtschaft und Kredit des Landes Berlin, 1964-1966 Kreditanstalt für Wiederaufbau, dort stellvertretendes Mitglied des Vorstandes, März-November 1966 beamteter Staatssekretär im BMSchatz, 1967-1970 Kreditanstalt für Wiederaufbau, dort Mitglied des Vorstandes.

GND:1030173036 {{ Thiessen, Rolf }}

Extras (Fußzeile):