7.31 (z1961z): Tillessen, Heinrich

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tillessen, Heinrich

Heinrich Tillessen (1894-1984)

1921 einer der beiden Täter bei der Ermordung des Reichsfinanzministers Matthias Erzberger, entzog sich der Strafverfolgung durch Flucht ins Ausland, 1933 Rückkehr nach Deutschland und Amnestierung durch das NS-Regime, 1945 Verhaftung und 1947 Verurteilung wegen Mordes zu 15 Jahren Zuchthaus, 1952 bedingte Strafaussetzung durch Verfügung der badischen Landesregierung.

GND:11930239X {{ Tillessen, Heinrich }}

Extras (Fußzeile):