2.10.1 (k1968k): 1. Personalien

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 3). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 21. 1968Erste Tagung des FinanzplanungsratsKabinettsaussprache zu den StudentendemonstrationenSitzung des Kabinetts in BerlinTod von Entwicklungshelfern aus der Bundesrepublik in Südvietnam

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

1. Personalien

Das Kabinett nimmt von den Personalvorschlägen der Anlage 1 zustimmend Kenntnis mit der Maßgabe, 2 daß die Behandlung des Vorschlages Nr. 15 (Leitender Regierungsbaudirektor Dipl.-Ing. John Glandorf) um eine Woche zurückgestellt wird. 3

2

Nach Anlage 1 sollten ernannt werden im AA ein Vortragender Legationsrat Erster Klasse, im BMJ und BML je ein Ministerialrat, im BMWi Dr. Wilhelm Giel zum Ministerialdirektor und eine Ministerialrätin, im BMVtg Jürgen Bennecke zum General, Anton Detlev von Plato und Gerhard Wessel (vgl. 108. Sitzung am 10. Jan. 1968 TOP 1) zu Generalleutnanten, Heinz Helmut von Hinckeldey zum Generalmajor, Wilhelm Bergien, Armin Bühring, Hermann Büschleb, Hans Joachim Kerschkamp und Adalbert Tägtmeyer zu Brigadegeneralen, ein Abteilungspräsident (Nummer 15) und zwei Oberste sowie im BMV ein Ministerialdirigent. Außerdem war die Ernennung von Dr.-Ing. Hans Pausch zum Staatssekretär im BMP vorgesehen.

3

Der BMF lehnte den Ernennungsvorschlag des BMVtg aus haushaltsrechtlichen Gründen ab. Vgl. das Schreiben des BMF an den BMVtg vom 3. Juli 1968 in B 126/27138.

Das Auswärtige Amt hatte gebeten, die Behandlung der Anlage 2 zurückzustellen. 4

4

In Anlage 2 hatte der AA vorgeschlagen, den Botschafter Erich Strätling in eine Planstelle der Besoldungsgruppe B 5 einzuweisen. Vgl. 119. Sitzung am 3. April 1968 TOP 2.

Extras (Fußzeile):