2.18.9 (k1958k): D. Rundfunksituation

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[D.] Rundfunksituation

Der Bundesminister des Innern berichtet, daß er beabsichtige, den Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, Intendant Stadelmayer 42 in der nächsten Woche zu empfangen. Nach kurzer Aussprache empfiehlt der Bundeskanzler, den Empfang zurückzustellen, da zunächst eine Abstimmung mit dem heute abwesenden Bundesminister für das Post- und Fernmeldewesen notwendig sei. Das Kabinett ist einverstanden 43.

42

Korrigiert aus „Stadelmeyer". - Dr. Franz Stadelmayer (1891-1971). 1919-1934 Stadtverwaltung Würzburg, dort 1933-1934 Bürgermeister, 1934-1945 Anwaltstätigkeit in München, ab 1936 zugleich Tätigkeit als Verlagsbuchhändler, 1945 Leiter der Stadtverwaltung München und zweiter Bürgermeister, 1946-1949 erneut Anwaltstätigkeit in München, 1949-1956 Oberbürgermeister von Würzburg, 1956-1960 Intendant des Bayerischen Rundfunks.

43

Siehe 15. Sitzung am 26. Febr. 1958 TOP G. - Unterlagen zu einem Treffen Schröders mit Stadelmayer nicht ermittelt. - Fortgang 32. Sitzung am 30. Juli 1958 TOP 3.

Extras (Fußzeile):