2.21.1 (k1958k): A. Politische Lage

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[A.] Politische Lage

Das Kabinett erörtert die innen- und außenpolitische Lage 1.

1

Nach der Mitschrift von Merkatz' diskutierte das Kabinett die Situation in Frankreich, die Kräfteverhältnisse innerhalb der SPD nach dem Parteitag in Stuttgart sowie den Vorschlag der USA, die nukleare Abrüstung auf Expertenebene weiter zu diskutieren (Nachlass von Merkatz ACDP I-148-041/2). - Am 1. Juni 1958 hatte die französische Nationalversammlung der Ernennung von Charles de Gaulle zum Ministerpräsidenten zugestimmt. Auf dem Bundesparteitag der SPD vom 19. bis 23. Mai 1958 in Stuttgart war Erich Ollenhauer im Amt des Vorsitzenden bestätigt worden, Waldemar von Knoeringen und Herbert Wehner waren zu stellvertretenden Parteivorsitzenden gewählt worden. Zu den Abrüstungsverhandlungen vgl. 28. Sitzung am 11. Juni 1958 TOP B.

Extras (Fußzeile):