2.24.4 (k1958k): 6. Verwaltungsrat der Deutschen Bundespost, BMP

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

6. Verwaltungsrat der Deutschen Bundespost, BMP

Staatssekretär Prof. Dr. Dr. Gladenbeck trägt die Kabinettvorlage des Bundesministers für das Post- und Fernmeldewesen vom 24.6.1958 vor 4. Das Kabinett beschließt gemäß Vorlage.

4

Siehe 24. Sitzung am 7. Mai 1958 TOP 3. - Vorlage des BMP vom 24. Juni 1958 in B 257/5475 und B 136/10001. - Mit Schreiben vom 28. Mai 1958 an den BMP hatte das Vorstandsmitglied der Bayerischen Vereinsbank Dr. Hans Christoph Freiherr von Tucher, der als stellvertretender Sachverständiger für Finanzfragen im Postverwaltungsrat ernannt worden war, um seine Entbindung von diesem Amt gebeten (Schreiben in B 257/5475). Der BMP hatte in seiner Vorlage vorgeschlagen, an seiner Stelle den Aufsichtsratsvorsitzenden der Bayerischen Vereinsbank Dr. Ludwig Mellinger zu ernennen.

Extras (Fußzeile):