2.7.1 (k1958k): 1. Personalien

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 3). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

1. Personalien

Das Kabinett beschließt die Anlagen 1, 2 und 3 zu Punkt 1 der Tagesordnung für die 14. Kabinettssitzung der Bundesregierung 1, nachdem Staatssekretär Hartmann darauf hingewiesen hatte, daß eine Beförderung des Leitenden Verwaltungsdirektors Hans Potratz 2 frühestens zum 9.4.1958 möglich wäre und angeregt hatte, den Vorschlag zur Ernennung des Verwaltungsrats Alfred Paul 3 zunächst dem Bundespersonalausschuß vorzulegen.

1

Vorgeschlagen war die Ernennung zweier Kapitäne zur See und zweier Oberste im BMVtg (Anlage 1). Ferner sollte dem Bundespräsidenten die Ernennung von Hans Potratz zum Präsidenten des Landesarbeitsamtes Berlin (Anlage 2) und von Alfred Paul zum Leitenden Verwaltungsdirektor als ständiger Vertreter des Präsidenten des Landesarbeitsamtes Berlin (Anlage 3) vorgeschlagen und der BMA beauftragt werden, zu diesen Vorschlägen den Verwaltungsrat der Bundesanstalt für Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung und den Senat von Berlin zu hören. Für die Ernennung Pauls sollte der BMA darüber hinaus eine Entscheidung über die Zulassung einer Ausnahme von den Laufbahnvorschriften durch den Bundespersonalausschuss herbeiführen.

2

Hans Potratz (1904-1969). 1933-1945 Arado Flugzeugwerke GmbH Berlin, 1945-1954 Tätigkeit in der Privatindustrie, 1954-1955 Sozialgericht Berlin, dort Vorsitzender einer Kammer für Arbeitslosenversicherung, 1955-1968 Landesarbeitsamt Berlin, dort 1957-1958 Direktor und ständiger Stellvertreter des Präsidenten, 1958-1968 Präsident.

3

Alfred Paul (1903-1978). 1920-1939 Tätigkeit als Schriftsetzer bzw. (ab 1925) als technischer Leiter, 1939-1945 Kriegsdienst, 1945 Leiter des Bezirksarbeitsamtes Reinickendorf in Berlin, 1945-1951 Bezirksamt Reinickendorf, dort Bezirksrat der Abteilung Arbeit sowie (ab 1949) Bezirksrat für Sozialwesen und stellvertretender Bezirksbürgermeister, 1950-1956 (bis 1951 zusätzlich) Leiter bzw. Direktor des Arbeitsamtes Berlin Nord, 1956-1958 Direktor des Facharbeitsamtes IV, Berlin, ab 1957 Abordnung zum Landesarbeitsamt Berlin, 1958-1960 Ständiger Vertreter des Präsidenten des Landesarbeitsamtes Berlin.

Extras (Fußzeile):