2.9.7 (k1960k): G. Grubenkatastrophe in der Sowjetzone

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 13. 1960Flugblatt des BeamtenbundesAm 16. August 1960 werden in Berlin neue Warenlisten und Vereinbarungen für den innerdeutschen Handel unterzeichnet Broschüre zur LebensmittelbevorratungSchreiben Adenauers betr. Salzgitter-Konzern

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[G.] Grubenkatastrophe in der Sowjetzone

Das Kabinett beschließt, eine Verlautbarung an die Presse zu geben, in der die Trauer der Bundesregierung über die Grubenkatastrophe in Zwickau zum Ausdruck gebracht wird 7.

7

Pressemitteilung der Bundesregierung in Bulletin Nr. 39 vom 26. Febr. 1960, S. 381. - Durch einen Brand im Zwickauer Steinkohlebergwerk „Karl Marx" waren am 23. Febr. 1960 123 Bergleute ums Leben gekommen. Vgl. hierzu die „Frankfurter Allgemeine Zeitung" vom 29. Febr. 1960, S. 3. Mit Fernschreiben vom 26. Febr. 1960 an die Bundesminister ordnete der BMI für die Dienstgebäude des Bundes Trauerbeflaggung an (Fernschreiben in B 106/103824).

Extras (Fußzeile):