2.15.3 (k1966k): C. Bericht über die Reise des Bundesministers des Auswärtigen nach Spanien und Portugal

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 19. 1966Mende besichtigt die Berliner MauerMünchen wird Austragungsort für die Olympischen Spiele 1972Die Autobahnbrücke über die Saale wird für den Verkehr freigegebenCDU/CSU und SPD nehmen Koalitionsverhandlungen auf

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[C.] Bericht über die Reise des Bundesministers des Auswärtigen nach Spanien und Portugal

Auf Bitte des Bundesminister Dr. Jaeger erklärt sich Bundesminister Dr. Schröder bereit, in der nächsten Kabinettsitzung zu berichten 7.

7

Eine Behandlung im Kabinett ist aus den Protokollen nicht belegbar. - Schröder hatte vom 24. bis 31. März 1966 Portugal und Spanien bereist. Bei seinen Treffen mit dem portugiesischen Außenminister Franco Nogueira und Ministerpräsident Oliveira Salazar stand u. a. der Gedankenaustausch über die Bedeutung der NATO-Krise im Mittelpunkt sowie die neue Ausrichtung der französischen Ostpolitik. Vgl. die Gesprächsaufzeichnungen des AA vom 24. und 25. März 1966 in AAPD 1966, S. 354-361 bzw. S. 364-374, sowie das Abschlusskommuniqué in Bulletin Nr. 43 vom 29. März 1966, S. 337. - Bei den anschließenden Gesprächen Schröders mit Spaniens stellvertretendem Ministerpräsidenten Agustin Munoz-Grandes und dem spanischen Außenminister Fernando Mario Castiella y Maiz waren neben den aktuellen Fragen zur Außen- und Sicherheitspolitik und der Wiedervereinigung Spaniens Zusammenarbeit mit der EWG thematisiert worden. Schröder hatte versichert, dass die Bundesrepublik die bilateralen Handelsbeziehungen intensivieren wolle und eine baldige Assoziierung Spaniens an die EWG weiterhin im EWG-Ministerrat empfehle, nachdem zunächst der 1962 gestellte Antrag Spaniens im Frühjahr 1964 durch die Benelux-Staaten abgelehnt worden war. Vgl. die Gesprächsaufzeichnungen des AA vom 28. und 29. März 1966 in AAPD 1966, S. 379-392, sowie das Abschlusskommuniqué in Bulletin Nr. 45 vom 1. April 1966, S. 353. - Zur künftigen Rolle Spaniens in der EWG vgl. 77. Sitzung am 3. Mai 1967 TOP 1 (B 136/36150).

Extras (Fußzeile):