2.46.7 (k1966k): 1. Personalien

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 19. 1966Mende besichtigt die Berliner MauerMünchen wird Austragungsort für die Olympischen Spiele 1972Die Autobahnbrücke über die Saale wird für den Verkehr freigegebenCDU/CSU und SPD nehmen Koalitionsverhandlungen auf

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

1. Personalien

Das Kabinett nimmt von den Personalvorschlägen gemäß Anlage 1 und gemäß den Nachträgen 1 und 2 zu Punkt 1 der Tagesordnung Kenntnis 20.

20

Ernannt werden sollten im AA ein Ministerialdirigent, ein Botschaftsrat Erster Klasse und ein Vortragender Legationsrat Erster Klasse, im BMVtg ein Ministerialdirigent und im BMV ein Ministerialrat. Laut erstem Nachtrag zur Anlage 1 waren zur Ernennung vorgeschlagen im BMI Dr. Rüdiger Göb zum Ministerialdirektor, im BMJ ein Ministerialrat, vom BMVtg Klaus Hinkelbein und Wilhelm Peter Sieber zu Generalmajoren und Dr. Manfred Kublitz zum Brigadegeneral sowie vom BMV Karl Röver zum Präsidenten einer Bundesbahndirektion und Rudolf Korsmeier zum Präsidenten einer Wasser- und Schifffahrtsdirektion. Im zweiten Nachtrag war vorgesehen, auf Vorschlag des BMI den Eintritt in den Ruhestand für einen Hauptmann beim BGS bis zum 30. Nov. 1967 hinauszuschieben und im BMWi der Einstellung eines Diplom-Volkswirts als übertariflichem Angestellten zuzustimmen.

Extras (Fußzeile):