1.10 (k1973k): 9. Kabinettssitzung am 28. Februar 1973

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

9. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 28. Februar 1973

Teilnehmer: Brandt, Genscher, Jahn, Friderichs, Ertl, Arendt, Leber, Focke, Lauritzen, Vogel, Franke, Ehmke, von Dohnanyi, Eppler, Bahr, Maihofer, Spangenberg (Bundespräsidialamt), Grabert (Bundeskanzleramt), von Wechmar (BPA; bis 11.50 Uhr), Grünewald (BPA), Ravens (Bundeskanzleramt), Apel (AA), Hermsdorf (BMF), Porzner (BMF), Brodeßer (Bundeskanzleramt; von 9.00 Uhr bis 9.30 Uhr und ab 10.35 Uhr), Wilke (Bundeskanzleramt), Strehlke (Bundeskanzleramt; ab 9.35 Uhr). Protokoll: Erdmenger.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 11.55 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Europa-Fragen.

3.

Personalien.

4.

a) Steueränderungsgesetz 1973

b) Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Mineralölsteuergesetzes 1964 und des Gesetzes über das Branntweinmonopol.

5.

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 74 Nr. 25 - Naturschutz und Landschaftspflege).

6.

Entwurf eines Gesetzes über Naturschutz und Landschaftspflege.

7.

Entwurf eines Gesetzes zur Erhaltung des Waldes und zur Förderung der Forstwirtschaft (Bundeswaldgesetz).

8.

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Grundgesetzes (Art. 74 - Nr. 24 - Wasserhaushalt).

9.

Entwurf eines Vierten Gesetzes zur Änderung des Wasserhaushaltsgesetzes.

10.

Entwurf eines Gesetzes über das Inkrafttreten des Zweiten Gesetzes zur Reform des Strafrechts (2. StrRG).

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Kabinettsitzungen im Monat März 1973.

[B.]

Sporthilfemarken.

[C.]

Bevorstehende personelle Veränderungen im Bereich CINCENT - Oberbefehlshaber der NATO-Streitkräfte in Mitteleuropa.

Extras (Fußzeile):