1.11 (k1973k): Sondersitzung am 7. März 1973

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Sondersitzung
am Mittwoch, dem 7. März 1973

Teilnehmer: Brandt, Genscher, Jahn, Friderichs, Ertl, Arendt, Leber, Focke, Lauritzen, Vogel, Franke, Ehmke, von Dohnanyi, Eppler, Bahr, Maihofer, Spangenberg (Bundespräsidialamt), Grabert (Bundeskanzleramt), von Wechmar (BPA), Grünewald (BPA), Ravens (Bundeskanzleramt), Moersch (AA), Apel (AA), Hermsdorf (BMF), Wehner (MdB, SPD), Mischnick (MdB, FDP), Wienand (MdB, SPD; ab 15.15 Uhr), Pöhl (BMF), Schlecht (BMWi), Wilke (Bundeskanzleramt), Strehlke (Bundeskanzleramt). Protokoll: Heick.

Beginn: 15.00 Uhr

Ende: 17.10 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

Einziger Punkt:

Bericht über die währungspolitische Lage.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Bericht von BM Genscher über Vorwürfe des Vorsitzenden der GdP gegen den BGS.

Extras (Fußzeile):