1.13.3 (k1973k): A. Währungspolitik

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[A.] Währungspolitik

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(9.35 Uhr)

In Weiterführung der Kabinettsitzung vom 11. März 1973 informiert BM Schmidt anhand der Tischvorlage vom 13. März 1973 über die währungspolitischen Ergebnisse des EG-Rates vom 12. März 1973. Auf Antrag von BM Schmidt beschließt das Kabinett:

1)

Die Bundesregierung nimmt zustimmend Kenntnis vom Bericht des Bundesministers der Finanzen über die Überwindung der jüngsten Währungskrise und die Beratungsergebnisse insbesondere des EG-Rates vom 12. März 1973.

2)

Die Deutsche Mark wird mit Wirkung vom 19. März 1973 0 Uhr um 3% aufgewertet. Der Leitkurs der D-Mark beträgt von diesem Zeitpunkt an

1 DM = 0,294 389 SZR.

3)

Gegenüber den Währungen Frankreichs, der Niederlande, Belgiens, Luxemburgs und Dänemarks wird die bisherige Schwankungsbreite des Wechselkurses der D-Mark von ± 2,25% beibehalten. Die Deutsche Bundesbank wird gebeten, durch Interventionen gegenüber diesen Währungen im Rahmen des EWG-Interventionsmechanismus die Einhaltung der Schwankungsbreite zu gewährleisten.

4)

Die Deutsche Bundesbank wird von der Verpflichtung entbunden, in US-Dollar zu intervenieren, um die Einhaltung der bisherigen Schwankungsbreite des Wechselkurses der D-Mark zum US-Dollar zu gewährleisten.

5)

Der Bundesminister der Finanzen wird beauftragt, den neuen Leitkurs der D-Mark dem Internationalen Währungsfonds mitzuteilen.

Weiterhin beschließt das Kabinett auf Antrag von BM Ertl:

6)

Die Bundesregierung wird darauf hinwirken, den Grenzausgleich für Agrarprodukte alsbald anzupassen.

Extras (Fußzeile):