1.15.2 (k1973k): 2. Europa-Fragen

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

2. Europa-Fragen

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(9.15 Uhr)

a)

Parlamentarischer Staatssekretär Dr. Apel berichtet über die Verhandlungen der Europäischen Gemeinschaften mit Norwegen und die vorgesehenen Gespräche mit dem norwegischen Handelsminister. Der Bundeskanzler teilt mit, daß sich der norwegische Ministerpräsident an ihn gewandt habe, und bittet BM Scheel, diesen über den deutschen Botschafter wissen zu lassen, daß die Angelegenheit am 28. März 1973 im Kabinett behandelt worden sei.

b)

Auf Befragen von Parlamentarischem Staatssekretär Dr. Apel bittet Parlamentarischer Staatssekretär Hermsdorf, die Frage des Sitzes des Europäischen Währungsfonds noch in der Schwebe zu halten.

c)

BM Ertl berichtet über den Stand der Agrarpreisverhandlungen im Ministerrat und erläutert auch im Hinblick auf den vorgesehenen Besuch des Präsidenten der Kommission der Europäischen Gemeinschaften in Bonn seine Haltung zur Frage des Grenzausgleichs.

Extras (Fußzeile):