1.18 (k1973k): 15. Kabinettssitzung am 9. Mai 1973

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

15. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 9. Mai 1973

Teilnehmer: Brandt, Scheel, Genscher (bis 10.00 Uhr und ab 21.30 Uhr), Jahn, Schmidt, Friderichs, Ertl, Arendt, Leber, Focke, Lauritzen, Vogel, Franke, Ehmke (bis 11.30 Uhr und ab 21.30 Uhr), von Dohnanyi, Eppler, Bahr (bis 12.00 Uhr und ab 21.30 Uhr), Maihofer, Spangenberg (Bundespräsidialamt), Grabert (Bundeskanzleramt), Ravens (Bundeskanzleramt), Apel (AA), Jung (BMI; von 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr), Porzner (BMF), von Wechmar (BPA; bis 11.45 Uhr), Grünewald (BPA), Wehner (MdB, SPD; bis 11.30 Uhr und ab 21.30 Uhr), Mischnick (MdB, FDP; bis 11.30 Uhr und ab 21.30 Uhr), Klasen (Präsident der Deutschen Bundesbank; bis 11.30 Uhr), Pöhl (BMF; ab 21.30 Uhr), Schlecht (BMWi), Lahnstein (Bundeskanzleramt), Müller (Bundeskanzleramt; bis 12.30 Uhr), Geske (BMF), Hiehle (BMF), Koch (BMF), Tietmeyer (BMWi), Schilling (Bundeskanzleramt). Protokoll: Heick.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 22.00 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Europafragen.

3.

Personalien.

4.

Streckung bei Durchführung der Rahmenpläne bei den Gemeinschaftsaufgaben nach Art. 91 a GG.

5.

Agrarpreisverhandlungen in Luxemburg für das Wirtschaftsjahr 1973/74.

6.

Gebührenerhöhungen im Bereich der Deutschen Bundespost.

7.

Deutsche öffentliche Entwicklungshilfe 1974-1977.

8.

Stabilitätspolitische Maßnahmen.

9.

Neubildung des Verwaltungsrates der Deutschen Bundespost.

Extras (Fußzeile):