1.21.8 (k1973k): 6. Vertiefung der Unter- und Außenelbe

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

6. Vertiefung der Unter- und Außenelbe

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(11.45 Uhr)

Nach einer Aussprache, an der sich der Bundeskanzler, die BM Lauritzen und Schmidt sowie PSt Apel beteiligen, stellt das Kabinett fest, daß die Vertiefung der Unter- und Außenelbe auf 13,5 m unter mittleres Tideniedrigwasser notwendig ist. Auf die Frage der Finanzierung wird das Kabinett bei der Beratung über den Haushalt 1974 und die Fortschreibung der Finanzplanung zurückkommen. BM Lauritzen wird ermächtigt, zwischenzeitlich die Verhandlungen mit Hamburg weiter zu führen.

Extras (Fußzeile):