1.23.6 (k1973k): 5. Airbus A 300 B

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

5. Airbus A 300 B

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(10.10 Uhr)

BM Friderichs erläutert seinen Beschlußvorschlag. In der anschließenden Diskussion, an der sich der Bundeskanzler, BM Friderichs, BM Vogel, BM Leber, BM Eppler, BM Scheel, BM Schmidt, BM Ehmke, BM von Dohnanyi, BM Bahr, BM Maihofer, BM Frau Focke und StS Rohwedder beteiligen, werden sowohl finanzpolitische, reformpolitische und ökonomische wie industriepolitische, strukturpolitische und außenpolitische Gesichtspunkte einer Fortsetzung des Airbusprojekts eingehend erörtert. Einigkeit besteht darüber, daß bei einer Fortsetzung des Airbusprojektes konkrete strukturpolitische Auflagen und ein verstärkter Einfluß des Bundes auf die Herstellerfirma erforderlich sind. BM Schmidt regt hierzu an, die Aufträge der beteiligten Ressorts an die Herstellerfirma zu koordinieren und zu prüfen, auf welche Weise ein stärkerer Einfluß durchgesetzt werden kann.

Das Kabinett stimmt nach eingehender Aussprache bei Enthaltung von BM Ehmke, BM Eppler, BM Frau Focke und BM Vogel der Kabinettvorlage zu und nimmt von dem Bericht über die Lage der Luft- und Raumfahrtindustrie Kenntnis.

Extras (Fußzeile):