1.25.3 (k1973k): 2. Europafragen

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

2. Europafragen

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(9.04 Uhr)

PSt Apel berichtet über die Ergebnisse der EG-Ratstagung vom 25./26. Juni in Luxemburg. Das Kabinett nimmt Kenntnis. In der Aussprache, an der sich der Bundeskanzler, die BM Schmidt, Eppler, Ertl und Leber sowie PSt Apel beteiligen, werden Fragen der Weiterentwicklung der EG, der NATO-Konzeption im Lichte der sich wandelnden USA-UdSSR-Beziehungen, der deutsch-französischen Beziehungen, der Verteidigungspolitik, der Handelspolitik und der internationalen Finanzpolitik angesprochen.

BM Leber spricht sich gegen eine Vertiefung des verteidigungspolitischen Aspekts zum gegenwärtigen Zeitpunkt aus. Der Bundeskanzler schlägt vor, die verteidigungspolitischen Fragen nach den Sommerferien ausführlich im Kabinett zu erörtern. Das Kabinett stimmt zu.

Extras (Fußzeile):