1.25.7 (k1973k): B. Öffentlichkeitsarbeit der Bundesregierung während der Sommerpause

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[B.] Öffentlichkeitsarbeit der Bundesregierung während der Sommerpause

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(10.37 Uhr)

Auf Bitte des Bundeskanzlers berichtet St von Wechmar über die Notwendigkeit informationspolitischer Aktivitäten der Bundesregierung während der Sommerpause, seine Bitte an die Ministerien zur Meldung von Themen und Aktivitäten für diesen Zeitraum und die bisherige Reaktion der Ministerien. Er hofft auf baldige Meldungen auch der noch ausstehenden Ressorts und weist auf die Zweckmäßigkeit hin, die Pressestellen in den Häusern auch in der Urlaubszeit ausreichend zu besetzen. Das Kabinett nimmt Kenntnis.

In diesem Zusammenhang weist BM Ertl darauf hin, daß eine Sitzung des Agrarkabinetts bereits in der zweiten Augusthälfte bei der notwendigen sorgfältigen Vorbereitung nicht angebracht sei.

Extras (Fußzeile):