1.32 (k1973k): 28. Kabinettssitzung am 22. August 1973

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

28. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 22. August 1973

Teilnehmer: Brandt, Scheel, Genscher (bis 11.47 Uhr), Jahn, Friderichs, Ertl (ab 9.33 Uhr), Arendt, Focke, Lauritzen, Vogel, von Dohnanyi, Bahr, Maihofer, Spangenberg (Bundespräsidialamt), Burger (BPA), Grünewald (BPA), Ravens (Bundeskanzleramt), Apel (AA; bis 9.49 Uhr und ab 10.40 Uhr), Hermsdorf (BMF; bis 11.43 Uhr), Matthöfer (BMZ), Gaus (Bundeskanzleramt), Frank (AA), Erkel (BMJ), Rohr (BML), Fingerhut (BMVg), Morgenstern (BMB), Haunschild (BMFT), Elias (BMP), Sanne (Bundeskanzleramt), Brodeßer (Bundeskanzleramt), Müller (Bundeskanzleramt), Strehlke (Bundeskanzleramt), Wilke (Bundeskanzleramt). Protokoll: Ploghaus.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 12.20 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Antwort auf die Große Anfrage der CDU/CSU betr. Städtebau und Städtebaupolitik.

4.

Künftige Schiffbaupolitik.

5.

Situation in der Flugsicherung.

6.

Staatssekretärbericht zur Verbraucherpolitik.

7.

Europafragen.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Kabinettsitzungen im Monat September.

[B.]

Stand der Verhandlungen mit der CSSR, Bulgarien und Ungarn.

[C.]

Aufnahme der Verhandlungen mit der DDR über die Regelung des Rechts- und Amtshilfeverkehrs.

[D.]

Erläuterung der Afrikapolitik der Bundesregierung.

Extras (Fußzeile):